CDU-Fraktion begrüßt Neubau eines Rehazentrums im Revierpark Mattlerbusch

Veröffentlicht von am 7 März 2019

Duisburg, 7. März 2019.

Die CDU-Fraktion begrüßt, dass an der Niederrhein-Therme im Revierpark Mattlerbusch ein Rehabilitations-Zentrum für rund zehn Millionen Euro entstehen soll. Das Ev. Klinikum und das Kath. Klinikum Oberhausen wollen die Einrichtung gemeinsam errichten und betreiben. In dem Rehazentrum sollen künftig orthopädische, neurologische und psychosomatische Patienten beider Häuser sowie kardiologische Patienten aus dem Neubau des Herzzentrums am Fahrner Krankenhaus versorgt werden.

Fraktionschef Rainer Enzweiler: „Das ist ein wichtiger Impuls für den Duisburger Norden. Mit der neuen Klinik wird die medizinische, wohnortnahe Versorgung im Großraum Hamborn deutlich verbessert. Bei einer älter werdenden Bevölkerung steigt der Bedarf an Rehabilitation und auch Pflege fortlaufend. Dafür werden jetzt mit dem geplanten Neubau im Revierpark die Weichen gestellt. Der Standort habe gleich mehrere Vorteile „Die Verkehrsanbindung für Patienten und Besucher ist gut. Die Patienten können sich in einer ruhigen, grünen Umgebung erholen. Und schließlich können sie die benachbarte Niederrhein-Therme jederzeit nutzen. Das wird auch zu einer besseren Auslastung der Therme und zu einer bessren Nutzung des Parks führen:“

Enzweiler weiter: „Das Projekt ist in jeder Hinsicht sinnvoll und zielführend. Daher werden wir den Bau eines Rehazentrums im Revierpark Mattlerbusch mit aller Kraft unterstützen. Unser Dank gilt den Investoren, die sich für diesen Standort entschieden haben.“