CDU und SPD wollen kostenlosen Sport für Grundschüler

Die beiden Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU, Herbert Mettler und Rainer Enzweiler, wünschen sich kostenlose Schnuppermitgliedschaften für Grundschulkinder in Sportvereinen.

Ziel beider Fraktionen ist es, wieder mehr Kinder an den Vereinssport heranzuführen. „Die Zahl der Kinder, die sich in Duisburger Vereinen sportlich betätigt, ist leider rückläufig. Wir möchten diesem Trend entgegenwirken und darauf hinwirken, dass möglichst viele Kinder, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, Zugang zu Sport- und Bewegungsangeboten haben", erklärt SPD-Fraktionschef Mettler, der zugleich Vorsitzender des Betriebsausschusses DuisburgSport ist.

Sportexperte Rainer Enzweiler (CDU) meint: „Durch die Mitgliedschaft in einem Sportverein wird dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder Rechnung getragen. Zudem leisten Sportvereine einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Gemeinsame Bewegung, gemeinsame Freizeit und gemeinsame Werte prägen lebenslang. Diese Chance wollen wir nutzen."

Einen entsprechenden Antrag werden SPD und CDU in die nächste Sitzung des Betriebsausschusses DuisburgSport am 15. September 2016 einbringen. Darin wird die Verwaltung gebeten, ein Konzept zu entwickeln, um allen Grundschulkindern eine einjährige, kostenlose Schnuppermitgliedschaft in einem Sportverein zu ermöglichen.

Beide Fraktionen schlagen vor, die Sportgutscheine im Rahmen der Schuleingangsuntersuchung an die Kinder zu verteilen. Diese können den Sportgutschein dann innerhalb von 12 Monaten einmalig einlösen. Auch alle Seiteneinsteiger sollen von dem Angebot profitieren. Ein realisierungs- und finanzierungsfähiges Konzept soll dem Betriebsausschuss DuisburgSport dann abschießend zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt werden.